bildergalerie
Bilder
bildergalerie

Melde dich hier an, um über neue Beiträge und Termine via E-Mail informiert zu werden.

facebook

Der Hund ist ein soziales Rudeltier, dass von Natur aus in Gruppen lebt, und arbeitet.

Das bedeutet, dass er sich auch gerne in ein Rudel integriert. Er sucht nach Führung und Ordnung, findet er sie bei seinen Menschen nicht, übernimmt der Hund die Führung des Rudels, und die Probleme sind da. In einer sozialen Gemeinschaft ist es wichtig klare Regeln zu stellen und Grenzen zu setzten. Das fördert auch Vertrauen und Geborgenheit.

Zeigen Sie Ihrem Hund, was er tun und lassen soll! Stellen Sie Regeln auf und vertrauen Sie wieder auf Ihr Bauchgefühl in der Hundeerziehung.

Um eine ausgeglichene Beziehung aufzubauen sind drei Elemente wichtig, Führung, Spiel und Zusammenarbeit. Lernen Sie sich und Ihren Hund neu kennen, wie Sie harmonieren und gemeinsam lernen.

Ihre Trainerin für sprachfreie Kommunikation, Verhaltenstherapie und Leitwolf-Training    

Eva Runkel, Trainer Mensch Hund

Kommentar verfassen